• Aktuelles

    Griassde, Pfiadde oder Servus, aber bloß nicht Tschüß

    Griassde und Pfiade. Ob beim „Griaßgoodsong“ (Grüß-Gott-Sagen, d.h. Begrüßung) oder „Pfiagoodsong“ (Pfia-Gott-Sagen, d.h. Abschied) – daliabe Gott deaf oiwei (immer) dabei sei, wenigsdns de mehra Zeid (meistens). „Griaßgood“ statt „Grüßgott“ signalisiert: Ich rede Mundart. Vornehm wirkt das hauptstädtische „Grüß-Sie-Gott“ bzw. das…

  • Aktuelles

    Das besondere Dreieck in Zwiesel

    Kulinarik – Natur – Kult. Aus diesen drei Zutaten besteht das besondere Dreieck in Zwiesel. Und das in einem Umkreis von gerade mal 30 Metern. Was es mit diesem Dreieck auf sich hat,…

  • Aktuelles,  Geschichtliches

    Sepperltag – 19.März

    Bayerische Traditionen pflegen und bewahren Gratulation allen Josefs, Sepps, Bepps, Pepis, Josefas und Josefines zu ihrem Namenstag Heute ist der “Sepperl-Tag”. Bis ins Jahr 1968 war “Josefi” ein bayernweiter Feiertag. Seit dem Jahr…

  • Aktuelles

    Bayerische Weißwurstkönigin

    Die Bayerische Weißwurstkönigin (oft nur Weißwurstkönigin) repräsentiert als Symbolfigur das bayerische Metzgerhandwerk. Die Bayerische Weißwurstkönigin vertritt das Metzgerhandwerk, insbesondere den Fleischerverband und wirbt für Qualität und Frische. In Zeiten von industriell hergestellten Fleisch und Wurstwaren stellt…