Aktuelles

Bayer. Minister beißt sich (fast) die Zähne aus

Hätte fast zugebissen

Berlin: Messestress und Zeitdruck hätten dem Bayerischen Wirtschaftsminister und stellv. Ministerpräsident fast einen oder vielleicht sogar zwei Zähne gekostet.

Als dem Minister Hubert Aiwanger auf seinem Messerundgang auf der Grünen Woche in Berlin die Bayerische Weißwurstkönigin mit ihrem Weißwurstzepter über den Weg lief, dachte Herr Aiwanger, ihm würde eine Weißwurst gereicht und wollte gerade herzhaft zubeißen. Aber die amtierende Bayerische Weißwurstkönigin Lena I. konnte den ministerialen Zubiss gerade noch verhindern und erklärte dem Minister, das dies ihr Zepter sei und aus Holz geschnitzt ist. Aber Lena I. konnte für den Minister frische Weißwürste mit Senf organisieren, die Herr Minister dann auch mit Genuss verspeiste, und Herrn Aiwanger frisch gestärkt und unfallfrei auf den weiteren Messerundgang schicken. Herr Minister zeigte sich locker und gelöst und war auch um den einen oder anderen Gag nicht verlegen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!