Aktuelles

Betthupferl zum Frühstück – Donisln

5
(2)

In Bayern gibt es einen Brauch, der leider vom Aussterben bedroht ist. Er steht auf der roten Liste ganz weit oben. Das Donisln.

Nach einer langen Ballnacht im Fasching begibt man sich nicht schnurstracks nach Hause, sondern kehrt noch in einer Wirtschaft auf Weißwürste und ein letztes Bier ein. Zeitlich ist das Donisln zwischen 3 und 12 Uhr angesiedelt. Gefrühstückt wird beim Donisln nicht nach dem Aufstehen, sondern vor dem zu Bett gehen.

Der Begriff geht auf die Münchner Traditionswirtschaft “Donisl” zurück, die 1715 als “Reale Bierwirtschaft zur Alten Hauptwache” gegründet wurde.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!