Aktuelles

Eine Trophäe aus Glas entsteht – Die “Goldene Weißwurscht”

Die Goldene Weißwurscht – der wohl bayerischste aller Kabarett- und Kleinkunstpreise
Das Logo des Kleinkunstwettbewerbes

Am kommenden Wochenende geht es beim Musik- und Theaterfestival StuStaCulum in München wieder um die Wurscht:
Das größte von Studenten organisierte Festival Deutschlands bietet zum 22. Mal die Bühne für die Verleihung der Goldenen Weißwurscht. Dort treten seit 1996 im großen Finale jeweils vier Solokünstler oder Gruppen aus den Bereichen Kabarett, Liedermacher, Comedy oder Poetry auf, um den Jury- und den Publikumspreis zu gewinnen. Die Preisverleihung obliegt natürlich niemand geringerem als dem Bayerischen Weißwurstbotschafter höchstpersönlich, der traditionell bei der Veranstaltung mit dabei ist. In diesem Jahr wird Bertl auch die amtierende Bayerische Weißwurstkönigin Lena I. begleiten, die den Siegerpokal präsentiert.

Der Pokal stammt praktisch aus der direkten Nachbarschaft des Weißwurstdenkmals, nämlich aus Bodenmais. Dort in der Glasmanufaktur Joska wird der Kristallglasteller mit Goldrand hergestellt, der anschließend in München mit einer goldenen Weißwurst noch den letzten Schliff erhält.

Wie das im Einzelnen passiert, werden wir heute erstmals und exklusiv für den Weißwurst-Blog enthüllen:
Entworfen und zusammengebaut wird der Pokal von den Organisatoren der Goldenen Weißwurscht. Zunächst besorgt man sich eine handelsübliche Weißwurst – aus Plastik! Dies ist allein der Haltbarkeit des Pokals geschuldet: Frühere Experimente mit echten Weißwürsten haben sich leider als nicht zielführend herausgestellt.

Die bayerischste aller Kleinkunst-Trophäen

Damit die Weißwurst golden wird, benötigt man viel Goldlack und damit der auch auf der glatten Wurst hält, muss diese vorher noch grundiert werden. Die Wurst wird dafür fachgerecht „aufgebockt“, damit wirklich jede Stelle mit dem Spray erreicht wird. Nach mehreren Schichten Grundierung und anschließend einigen Lagen Goldlack mit jeweils einigen Stunden bzw. Tagen Wartezeit zum Trocknen dazwischen, ist die Wurst endlich golden und bereit um auf den Kristallteller aufgeklebt zu werden. Dann ist der Pokal soweit fertig und die Organisatoren und das Publikum warten gespannt auf den großen Tag am letzten Festivaltag, wenn das Finale über die Bühne geht und der Pokal verliehen wird.

Bis dahin wird das wertvolle Unikat in einem geheimen Kellerraum auf dem Festivalgelände sicher bis zum großen Finale gelagert und erst kurz vor der Veranstaltung an den Weißwurstbotschafter und die Weißwurstkönigin überreicht, die den Pokal dann auf der Bühne dem Publikum präsentieren.

Und wer ihn dann schlussendlich bekommt erfährt man am nächsten Samstag, 01. Juni 2019 beim Finale der Goldenen Weißwurscht 2019!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!