Aktuelles

Holzmanufaktur Liebich bringt die Welt nach Zwiesel

Nach Dubai und Neuseeland nun Geschäftsfreunde aus Südafrika in der Glasstadt zu Besuch

Zwiesel: Das die Holzmanufaktur Liebich in Zwiesel Geschäftspartner auf der ganzen Welt kennt, ist ja kein Geheimnis. Nachdem in den letzten Monaten Gäste aus Dubai und Neuseeland in der Glasstadt weilten, so besuchte diesmal eine Abordnung aus Südafrika Dr. Thomas Koy. Der Chef von holz-lieb-ich zeigt seinen Gästen nicht nur seine Firma und die Produktionspalette des Unternehmens, sondern auch die Besonderheiten der Glasstadt Zwiesel, wie etwa das gerade stattfindende Grenzlandfest, die Glaspyramide oder das Weißwurstäquator-Denkmal.

Auf dem Weißwurstäquator (49.Breitengrad)

Am Weißwurstäquator-Denkmal erklärte der offizielle “Bayerische Weißwurst-Botschafter” Albert (Bertl) Fritz die Bedeutung dieses Monuments. Dr. Thomas Koy fungierte hier als genialer Übersetzer. Die Gäste aus Südafrika waren angetan von der Tradition der Weißwurst und stellten auch viele Fragen. mit gut gekühltem Weißbier überraschte Dr. Thomas Koy seine Gäste und glänzte auch als gekonnter Weißbier-Einschenker. Nach dem obligatorischen Erinnerungsfoto wurden die Gäste verabschiedet in Richtung Zagreb.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!