Aktuelles

Weißwurst-Crashtest

5
(21)

Fluffigkeit, Lockerheit und Elastizität sind Grundvoraussetzungen für eine optimale Beschaffenheit der Weißwurst. Wissenschaftler des Institus Bresnsis-AAV in München führten erstmals einen Härte/Elastizitätstest mit verschiedenen Würsten durch. Festgehalten wurde das Testergebnis mit Hochgeschwindigkeitskameras. Die härteste Prüfung, die eine Weißwurst je bestehen musste. Aber Test wurde mmit Bravour bestanden.

Den Test nicht bestanden haben die Currywurst, Fränkische Bratwurst, Thüringer Bratwurst und die Schlesische Weißwurst.

Hochgeschwindigkeitskameras dienen dazu, Vorgänge aufzunehmen, die entweder extrem kurzzeitig sind oder extrem schnell ablaufen oder auch beide Bedingungen erfüllen (Zeitlupe). Hochgeschwindigkeitskameras sind überall dort im Einsatz, wo Bewegungen oder Materialverhalten analysiert werden müssen, die für das menschliche Auge oder herkömmliche Kameras nicht zu erfassen sind. Normale Kinokameras belichten 24 Bilder pro Sekunde, bei Fernsehfilmen benutzt man entweder 25 (PALSECAM) oder 29,97 (NTSC). Durch Hochgeschwindigkeitskameras kann eine Sekunde Aufnahmezeit auf mehrere Minuten oder sogar Stunden Wiedergabezeit ausgedehnt werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Eine Antwort schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.