• Sepperltag – 19.März

    Bayerische Traditionen pflegen und bewahren Gratulation allen Josefs, Sepps, Bepps, Pepis, Josefas und Josefines zu ihrem Namenstag Heute ist der “Sepperl-Tag”. Bis ins Jahr 1968 war “Josefi” ein bayernweiter Feiertag. Seit dem Jahr der Abschaffung des allgemeinen Feiertages werden damit…

  • Was München nicht kann, kann Arberland

    Bodenmais: Der Sepp hat endlich sein Denkmal. Gemeint ist Sepp Moser, der Erfinder der Weißwurst. 162 Jahre nach seiner spektakulären Kreation, am 22. Februar 2019, wurde ihm, dem Sepp zu Ehren, in Bodenmais das “Weißwurststüberl Moser Sepp” feierlich eröffnet. Im…

  • Weißwurst-Mekka Arberland

    “München geht den Bach runter” (Ottfried Fischer, Bulle von Tölz, TZ 2.11.2018) Gut. In München wurde die Weißwurst geboren und trat von da aus ihren Siegeszug an. Marketingstrategisch hat München den “Weißwursthype” über viele Jahre befeuert, bis die Weißwurst unweigerlich…

  • Da Moser Sepp

     Es gibt Geschichten, die sind so gut, dass man sie erfinden müsste, wenn es sie nicht schon gäbe. So auch die Geschichte um den Bierwirt Moser Sepp, der am Faschingssonntag, dem 22. Februar anno 1857 im Gasthof „Zum ewigen Licht“…

  • 12e leitn

    Das Zwölfeläuten (Mittagläuten) richtet heute keinen Schaden mehr an. Kurzum. Jede(r) kann seine Weißwurst verspeisen wenn ihm danach ist. Weißwurstessen ist an keine Uhrzeit gebunden. Obwohl die Mär vom „Zwölfuhrläuten“ schon längst überholt ist, sitzt diese uralte „Regel“ immer noch…

  • Denkmal für den Moser Sepp

    Nach über 160 Jahren erhält der Erfinder der Weißwurst, der Moser Sepp, ein würdiges Denkmal. Aber nicht an seiner damaligen Wirkungsstätte in München, dem ehem. Wirtshaus “Zum ewigen Licht” am Marienplatz, sondern im bayerischen Weißwurst-Mekka Bodenmais/Arberland. In der örtlichen Metzgerei…